ERH Laupheim Informationsveranstaltung 15.10.2019

am Dienstag, 15.10.2019 um 15:00 Uhr
im Kasino – Trio-Gebäude – Militärflugplatz Laupheim

Meine sehr geehrten Damen und Herren,
liebe Mitglieder der Kameradschaft ERH Laupheim,
hiermit lade ich Sie zur Informationsveranstaltung ein.

 

Themen:

Matthias Erzberger – Leben und Wirken

Für Frieden,Demokratie,Gerechtigkeit!
Bebilderter Vortrag von Dr. Alfons Siegel

Vom kleinen Dorf Buttenhausen auf der Schwäbischen Alb führte Erzbergers Weg über den Wahlkreis Biberach — Waldsee – Leutkirch – Wangen nach Berlin, wo er 18 Jahre dem Deutschen Reichstag angehörte. Noch zu Beginn des Ersten Weltkriegs befürwortete er rücksichtslose Kriegführung und Eroberungen, bevor er 1917 mit der Friedensresolution des Parlaments eine Wende bewirken wollte, 1918 mit der Unterzeichnung des Waffenstillstandsvertrags das Ende der Kampfhandlungen herbeiführte und 1919, vor nun 100 Jahren, für die Annahme des Versailler Vertrags eintrat, um Schlimmeres von Deutschland abzuwenden. Außerdem wird mit dem Vortrag deutlich, wie Matthias Erzberger als prominenter Parlamentarier noch im Wilhelminischen Kaiserreich zur Demokratisierung Deutschlands beitrug und danach als Reichsfinanzminister am Beginn der Weimarer Republik eine grundlegende, gerechtigkeitsfördernde Steuerreform durchführte, bevor er 1921 von Rechtsradikalen ermordet wurde.

Dr. phil. Alfons Siegel
  • Aktuelles aus der Verbandstätigkeit
Oberstabsfeldwebel a.D. Harald Lott
  • Ehrung langjähriger Mitglieder
  • anschließend gemütliche Gesprächsrunde mit Essen
Die Vorstandschaft ERH Laupheim
Werner Pietsch Gerd Braun Josef Wagner Werner Schnell